Heute schon geatmet? Die Rolle des Atems im Yoga

Der Atem ist die einzige Körperfunktion, die sowohl willentlich als auch autonom abläuft. So wie ich atme, so ist mein Zustand in diesem Moment. Der individuelle Atemrhythmus verändert sich in der Bewegung, bei Stress, in der Ruhe und in vielen verschiedenen Situationen. Oft haben sich Atemmuster im Laufe unseres Lebens festgesetzt. Die Yogaübungen- und Atemtechniken aus der Schatzkiste des Yoga unterstützt Sie dabei, den Atem deutlicher wahrzunehmen, den aktuellen körperlichen, seelischen und geistigen Zustand zu erkennen und somit Atemmuster zu verändern. Dieser Workshop richtet sich an alle Interessenten/Innen und Kursleiter/Innen, die mehr über sich, ihren Körper, ihre seelische Verfassung aber auch über ihre geistigen Kräfte erfahren wollen, eine persönliche Weiterentwicklung anstreben und diese Erfahrung mit Ihren Kursteilnehmer/Innen teilen möchten. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Teilnehmer/innen: Übungsleiter/Innen, Interessierte
Referent/in: Gabriele Sicorello
Ort: Frankfurt
Termin: 5. November 2017 (So.)   14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Gebühr: 35,— €
Leistungen: Seminar inkl. Skript
Kurs-Nr. 23784 Anmeldung: http://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=23784
 

 

Yoga & Faszien – Fantastisch!

Der menschliche Körper ist umhüllt von einem faserigen Netz aus Bindegewebe, den Faszien. Es ist eine Art Verpackungsmaterial, das den Muskeln Form gibt. Elastische Faszien sind mitentscheidend für das Wohlbefinden. Spröde, steife oder beschädigte Faszien können Verspannungen, Verklebungen und Schmerzen verursachen.
Im klassischen Yoga verharrt man oft längere Zeit in einer bestimmten Haltung den sogenannten Asanas. Dagegen sind die Hauptelemente beim Faszien-Yoga das Dehnen, Federn und Schwingen. Wir werden die klassischen Ausrichtungen dazu nutzen, den Körper in fließenden Bewegungen in alle Richtungen und Winkel zu bewegen. Der ganze Körper wird mit einbezogen, so dass ganze Faszienbahnen gedehnt werden und nicht nur die einzelnen Muskelteilgebiete. Es geht darum, auf den Körper zu hören und zu spüren, was ihm guttut.
Die Arbeit mit den Faszien in den Kursen gibt uns viel neuen Freiraum für Kreativität und individuelles Üben und kommt somit unserem Drang nach Bewegung sehr entgegen.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Teilnehmer/innen: Übungsleiter/Innen, Interessierte
Referent/in: Gabriele Sicorello
Ort: Frankfurt
Termin: 5. November 2017 (So.)   10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Gebühr: 35,— €
Leistungen: Seminar inkl. Script
Kurs-Nr.: 23785 Anmeldung: http://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=23785